Der Club im Toggenburg. Seit 1972.

04.04.2015: Back in 3. Liga

Back in 3. Liga

Toggenburg 1 hat in letzter Sekunde den Aufstieg geschafft Gianni Fari und Christoph Rhyner haben mit wenigen Ausnahmen nur zu Zweit gespielt, da Joel Mörtlseder sich einen Auslandsaufenthalt gönnte. Somit waren vier Punkte bei den Spielen ausgesclossen. Trotz dem Handicap lagen die Toggenburger immer auf den vorderen Plätzen. Nachdem man Wolfhausen, den stärksten Gegner um den Aufstieg zweimal bezwingen konnte, war das Kopf an Kopfrennen lanziert. Gianni behielt in dieser Saison eine weisse Weste und gewann alle seine Einzelspiele und auch Christoph mit einer 21: 8-Bilanz stand unserem Spitzenspieler nicht viel nach, so dass man zwei Runden vor Schluss noch einen 3 Punktevorsprung hatte. Aber das zweitletzte Spiel gegen Meilen-Männedorf lief nicht für die Toggenburger. Schon ein 6 : 4 hätte für den Aufstieg gereicht, aber das Heimteam teilte zum Schluss die Punkte. Wolfhausen gewann sein Spiel und die Toggenburger führten noch mit einem Punkt.
Wolfhausen, der Zweitplatzierte musste sein letztes Spiel gegen Meilen-Männedorf vor den Toggenburgern, die noch in Flums antreten mussten, austragen. Vielleicht war bei den Spielern aus Meilen beim letzten Spiel nicht mehr der letzte Wille vorhanden, mussten wir doch das Resultat von 8 : 2 für Wolfhausen zur Kenntnis nehmen. Das hiess, in Flums mussten vier Punkte her, ansonsten man zwar Punktegleich werden konnte, aber das schlechtere Satzverhältnis haben würde. Es musste ein Ersatzspieler her. Man fand mit Patrick Brühwiler den Spieler der diese undankbare Aufgabe übernahm. Er hatte ja eigentlich nichts zu verlieren. Was niemand erwartete geschah, Patrick gewann das entscheidende Spiel und der Aufstieg war Tatsache. Bei allen Spielern war die Erleichterung gross und die Freude riesig über den Wiederaufstieg in die 3. Liga

2015-08-25T13:56:44+00:00 August 25th, 2015|Zeitungsbericht|